Psycho-praktische Entrümpelung

Endlich -wieder- frei

Sie wollen entrümpeln, aufräumen, Ordnung schaffen?
Doch es klappt nicht, zumindest nicht so wie Sie es sich wünschen?
Stattdessen sammelt sich immer mehr und neues Gerümpel an?
Es fehlt an Zeit und Lust? Und es gibt immer wichtigere Dinge zu tun?
Das Gerümpel bleibt oder breitet sich bis zum Chaos aus?

Die Psycho-praktische Entrümplerin Sigrid Brandt beantwortet genau diese Fragen und stellt auf unterhaltsame und tiefgründige Art und Weise den Zusammenhang zwischen dem Gerümpel und der seelischen Befindlichkeit dar.

Folgende Angebote halte ich für Sie bereit:
Hintergründe zur Gerümpel- und Entrümpelungs- Thematik   
Lösungsansätze und effektive Entrümpelungsmethoden
Anleitung zum praktischen Entrümpeln mit hilfreichen Tipps und Tricks

Hausbesuche und Entrümpelungsaktionen vor Ort

Von "altem Gerümpel" befreien und damit Freiräume schaffen:
in den eigenen 4 Wänden, im Alltag, im Beruf, in der Freizeit und damit in sich selbst. Sein Leben anders, lebendig gestalten und offen werden für neue Wege.
Ganz praktisch, handfest und hintergründig.

Im eigenen Tempo.


In Einzelgesprächen und Gruppensitzungen.

 

Kosten: Individuell - nach Umfang und Bedarf

Entrümpeln

"Die Kunst des Loslassen"

"Jedes Loslassen ist ein Abschied, und jeder Abschied, ob freiwillig oder unfreiwillig, ist ein mehr oder weniger schmerzhafter Prozess.
In Beziehungen wird man vom Partner verlassen und fühlt sich im Stich gelassen.
Und man selbst kann so gut wie nichts tun, um nicht verlassen zu werden!
Etwas zu lassen heißt, einfach nichts zu tun, die Kontrolle darüber aufzugeben.
Wir sind für gewöhnlich viel lieber "Macher", und es fällt uns sehr schwer,
mal nichts zu tun.
Aber nur wenn wir etwas loslassen, bedeutet das, dass wir uns für das Neue öffnen und dieses zulassen."

"Loslassen ist ein magischer Prozess, der immer etwas nach sich zieht. Ein neuer Job kommt nach, wenn der alte losgelassen wurde. Auch der Gedanke "Wie war es denn so schön im alten Leben" will losgelassen sein, damit Platz geschaffen wird für Neues. Bevor dieses kommt, muss eine Zeit lang eine gewisse Leere gelebt werden."

"Die Leere ist nicht "nichts", sie ist nur der Raum zwischen dem "Etwas".

"Nur wo Leere ist, kann auch Fülle entstehen."

Zitate aus: "Weg damit! Die Seele befreien. In sieben Wochen das Leben entrümpeln."
Von Rita Pohle, Ariston 2003

Mein persönlicher Ansatz ist es, durch praktische Anleitung zum "Aufräumen" und "System ins System bringen", "Altlasten" und "?emotionalen Müll" auszumisten und dadurch äußere und besonders innere Freiräume zu schaffen, sich selbst zu entlasten, um zufriedener oder gar glücklich mit sich und seinem Leben zu sein!